FACHDIDAKTIK

Unterrichten lernt man nur durch Unterrichten!


Diesem Grundsatz folgend liegt der Schwerpunkt der Ausbildung in der eigenen unterrichtspraktischen Tätigkeit, begleitet und unterstützt von den Veranstaltungen des Fachseminars. Sie als zukünftige Biologie-Lehrerinnen und – Lehrer sollen in die Lage versetzt werden, fachwissenschaftlich und fachdidaktisch aktuellen, schülerorientierten Biologieunterricht zu konzipieren und erfolgreich umzusetzen.

Zu Beginn der Ausbildung steht die gemeinsame Planung, Umsetzung und Reflexion von Unterricht in Lerngruppen der Fachleiterin im Vordergrund. Dies soll dazu beitragen, die Hürden vor den ersten Unterrichtsversuchen abzubauen und Selbstvertrauen und Sicherheit vor den Lerngruppen zu entwickeln.

Im weiteren Verlauf der Ausbildung werden Sie mit den didaktischen und methodischen Unterrichtsprinzipien vertraut gemacht, die Sie dann in den Lerngruppen an Ihren Ausbildungsschulen erproben. Die Planung von Unterrichtsstunden und -reihen zu ausgewählten Themen wird weiterhin geübt, so dass Sie am Ende der Ausbildung über ein Repertoire an Unterrichtsbeispielen verfügen.

Biologiespezifische Arbeitsweisen z.B. Präparieren, Mikroskopieren, Experimentieren sind wichtige Mittel naturwissenschaftlicher Erkenntnisgewinnung und haben auch im Schulunterricht einen hohen Stellenwert. Der erfolgreiche Einsatz dieser Arbeitsweisen in Lerngruppen bedarf intensiver Vorbereitung und experimentellen Geschicks. Im Fachseminar werden diese Arbeitstechniken an konkreten Beispielen eingeübt und präsentiert.

Planung und Durchführung von Freilandarbeit und Exkursionen – klassische Formen biologischen Arbeitens - sind ebenfalls Elemente des Ausbildungsprogramms. Dabei werden vor allem Ziele in der näheren Region ausgewählt, die auch mit Schülerinnen und Schülern erreicht werden können.

Prinzipiell orientieren sich die Fachseminarveranstaltungen am jeweiligen Ausbildungsstand der Referendarinnen und Referendare, ihren Bedürfnissen, Wünschen und Erfahrungen.

Die Mitgestaltung von Ihrer Seite ist ausdrücklich erwünscht.


Folgende Voraussetzungen sollten Sie für die Ausbildung zur Biologielehrerin/zum Biologielehrer mitbringen:

  • Freude am Umgang mit Kindern und Jugendlichen
  • Bereitschaft, Bildungs- und Erziehungsarbeit zu leisten
  • umfassende und solide Fachkenntnisse, sowie die Bereitschaft, diese immer wieder zu erweitern und zu aktualisieren
  • Naturverbundenheit und Begeisterung für Ihr Fach

 

Valid XHTML 1.0 Transitional CSS ist valide!